Wilhelm

Zwischen Indie-Folk und glückstrunkenem Pop
„Deutschrock? Deutschpop? Ist eigentlich auch egal. Auf jeden Fall dominieren die Gitarren, akustisch und elektrisch, den Sound der Leipziger Band WILHELM. Und ganz vorn die Stimme von Max. Und die ist wirklich am Ohr des Hörers, denn die Band hat auf zu viel Hall und Echo verzichtet. Und so wirkt der gesamte Sound einfach sehr direkt. Die Musik groovt und kommt ohne viel Produzentenzauber aus. Irgendwie macht sich bei WILHELM-Musik gute Laune breit. Warum sollte Leipzig, nachdem man mit RB im Fußball erste Liga spielt, nicht auch mit WILHELM in Sachen Musik ganz oben angreifen?“ Norbert Radig, Musikredakteur Antenne Thüringen
„In Leipzig gibt eine Band den Soundtrack zum urbanen Toben: Wilhelm. Drei Jungs mit Pfeffer im Hintern und dem gehörigen Quäntchen Frechheit im Gemüt. […] Das neue Album heißt „Tanz aus der Reihe“ und gibt Feuer, wo Feuer gebraucht wird. […] Wenn das so weitergeht, wird man Wilhelm demnächst überall begegnen.“ SCHALL. Frühling 2018

reinhören?
*klick*
https://www.youtube.com/watch?v=07UPWW154NE

Einlass ab 19:00
Karten im Vorverkauf: 8€; Ermäßigt 6€
(zzgl. VVK Gebühr)
Karten an der Abendkasse: 10€; Ermäßigt 8€

Der Vorverkauf findet in der Tourist- Information im unteren Schloss Greiz, oder bei Eventim Tickets statt.

🔥48