Rabea

Gesang und Cello – eine Kombination jenseits gängiger Konventionen, durch die sich Rabea’s Musik auszeichnet: Die sehnsuchtsvollen Stimmfarben ihres Gesangs und die lyrische Kraft des Cellos sind Elemente, die ihren aufrichtigen und persönlichen Texten einen gefühlvollen Rahmen verschaffen, »ohne dass dabei die Melancholie überhandnimmt, die man gemeinhin mit Streichinstrumenten verbindet.« (gaesteliste.de)

Zusammen mit ihrer Band kleidet sie ihre Stimme und die vermeintlich klassische Anmutung ihres Cellos in ein Indie-Elektronisches Gewand der populären Musik, das für überraschte Gesichter sorgt. Oft malerisch, mit chorischen Passagen, elektronischen Elementen und Soundflächen von Gitarre, Keyboards und E-drums verwoben.

Die Verbindung verschiedener musikalischer Einflüsse lässt auf Rabeas Werdegang schließen: Mit dem Abschluss ihres klassisch geprägten Studiums an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover besuchte sie 2015 den Eventim Popkurs der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und gründete 2016 das nach ihr benannte Projekt: RABEA. Im Februar 2019 veröffentlichte RABEA die Debut-EP »Ask For The Moon«.

reinhören?
*klick*
https://youtu.be/nLbBUMBiV7M

—————————

Einlass ab 19:00
Karten im Vorverkauf: 8€; Ermäßigt 6€
(zzgl. VVK Gebühr)
Karten an der Abendkasse: 10€; Ermäßigt 8€

Der Vorverkauf findet in der Tourist- Information im unteren Schloss Greiz, oder Online Ticketshop Tickets statt.

🔥106